Diese Seite drucken


Das Accessible MultiMedia Entertainment Center kurz AMMEC ist das erste Multimedia-System das blinde und sehbehinderte Menschen durch seine Sprachausgabe in die Lage versetzt, sämtliche Menüs zu bedienen und alle Bildschirminformationen ohne sehende Hilfe zu lesen! Da alle Eingaben und Positionen in der Menüführung von der Sprachausgabe vorgelesen werden, weis der Nutzer immer in welchem Menü er sich gerade befindet und erhält erstmals die Möglichkeit seine Eingaben und Einstellungen auf ihre Richtigkeit zu überprüfen. Ein Durchbruch mit fast revolutionärem Charakter ist auch die Tatsache, dass es sich beim Accessible MultiMedia Entertainment Center um ein vollständig autarkes Multimedia-System für Blinde/Sehbehinderte handelt. Alle Funktionen des AMMEC sind ohne den Einsatz weiterer Hard- oder Software in vollem Umfang nutzbar!

Durch seine Funktionsvielfalt bei überschaubarer Menüstruktur bietet Ihnen der AMMEC sieben verschiedene Geräte in einem:

  • TV-Receiver für den Empfang von digitalen Fernseh- und Radiosendern; wahlweise digitales Satellitenfernsehen (DVB-S) oder digitales Kabelfernsehen (DVB-C), jeweils optional mit digitalem Fernsehen über Antenne (DVB-T)

  • Videorecorder mit Aufzeichnungsmöglichkeit auf Festplatte

  • Videotext-Reader

  • EPG-Reader (elektronischer Programmführer)

  • DVD-Player (für selbstgebrannte und nicht CSS-geschützte DVDs)

  • Audio-Player für verschiedene Formate

  • DVD-Brenner (zum Archivieren von Aufzeichnungen auf DVD und Formatieren von DVD-RW Rohlingen)

Neben elementaren Funktionen wie dem Sendersuchlauf der automatisch nach Empfangsart und Anbieter durchgeführt werden kann ist z.B. auch das Programmieren von Aufnahmezeiten sehr nutzerfreundlich gelöst: Der AMMEC bietet Ihnen die Möglichkeit, die Timer-Programmierung sowohl vom elektronischen Programmführer aus, als auch durch manuelle Eingabe durchzuführen. Die Titelvergabe für die aufgezeichneten Sendungen erfolgt automatisch, kann aber auch manuell von Ihnen eingegeben werden. Zur Wiedergabe steht Ihnen eine Liste aller aufgezeichneten Sendungen zur Verfügung, sortiert nach Namen, Datum und Uhrzeit der Aufzeichnung. So können Sendungen auch unter dem gleichen Namen (z.B. bei Serien) gespeichert werden, ohne für Verwirrung zu sorgen.

Außer der Auswahl zur Wiedergabe von Aufzeichnungen können Sie direkt aus dieser Liste auch Aufzeichnungen schneiden, nur die Audiospur der Aufzeichnungen exportieren und einzelne Sendungen auf DVD brennen. Dabei brauchen Sie keine Angst haben Ihre Lieblingssendung versehentlich zu löschen. Die Originalaufzeichnungen bleiben immer erhalten.

Ebenso anwenderfreundlich ist die Fernbedienung des AMMEC gestaltet. Ausgestattet mit verschiedenen Sonderfunktionen, z.B. die Auswahl der Tonspur (verschiedene Sprachen, Audiodeskription) oder die separate Lautstärkenregulierung Ihres Fernsehers und der Sprachausgabe, bietet sie Ihnen die Möglichkeit, den vollen Funktionsumfang des AMMEC zu nutzen. Mit ihrer Hilfe können Sie die Bildschirminformationen sowohl zeilenweise lesen oder einen vorgelesenen Eintrag wiederholen lassen, als auch Funktionen wie dem Vorlesen von Farbtasten und Titelzeilen nutzen. Selbstverständlich können Sie die Geschwindigkeit der Sprachausgabe dabei selbst bestimmen.

Auch in Sachen Einsatz- und Anschlussmöglichkeiten setzt das Accessible MultiMedia Entertainment Center neue Maßstäbe. Neben der Tatsache, dass der AMMEC sowohl für den Fernsehempfang über Kabel, Satellit und DVB-T verfügbar ist, bietet er auch für das perfekte Audio-Erlebnis verschiedene Anschlüsse. Denn der AMMEC verfügt einerseits über einen Anschluss für eine Hifi-Anlage und andererseits auch über einen optisch-digitalen Ausgang für den Anschluss an ein Heimkino-System (Dolby-Digital). Anschlüsse für Netzwerk und USB vervollständigen das Anschlussangebot.

Der AMMEC HDMI verfügt über einen HDMI-Anschluss und ist so kompatibel zu modernen Flachbildfernsehern.